2. February 2018 / Ingolstadt

Die JUKE Single- und Albumcharts: Bausa überholt Ed Sheeran

So klang der Januar bei JUKE: Ed Sheeran ist auch im Jahr 2018 mit seinem Album „Divide“ sowie seinen Songs „Perfect“ und „Shape Of You“ weiter omnipräsent. Als Feature von Eminem bei „River“ gelang ihm mit einem weiteren Song der Sprung in die Top 20 der Singlecharts. An deren Spitze steht allerdings ein anderer: Der Stuttgarter Rapper Bausa setzte sich mit seinem Track „Was du Liebe nennst“ auch gegen internationale Hits durch. Aber dennoch kamen etwa „Friends“ von Justin Bieber & BloodPop und „Wolves“ von Selena Gomez x Marshmello bei den JUKE-Hörern gut an. In den Albumcharts finden sich neben deutschsprachigen Künstlern wie RAF Camora („Anthrazit“) auch Weltstars. Eminem mit seiner Platte „Revival“ und Avicii mit „AVICI“ schafften es auf vordere Plätze. Eine große Auswahl an aktuellen Highlights und musikalischen Klassikern jetzt ganz bequem bei JUKE, dem Musikstreamingdienst von MediaMarkt und Saturn, online streamen.

 

Singlecharts Januar 2018:

 

1. Bausa – Was du Liebe nennst

2. Camila Cabello feat. Young Thug – Havana

3. Ed Sheeran – Perfect

4. Ed Sheeran – Shape Of You

5. Post Malone feat 21. Savage – Rockstar

6. Marshmello feat. Khalid – Silence

7. Luis Fonsi feat. Daddy Yankee – Despacito

8. Justin Bieber & BloodPop – Friends

9. Imagine Dragons – Thunder

10. Axwell /\ Ingrosso – More Than You Know

11. French Montana feat. Swae Lee – Unforgettable

12. J Balvin & Willy William – Mi Gente

13. Kay One feat. Pietro Lombardi – Senorita

14. Dua Lipa – New Rules

15. ZAYN feat. Sia – Dusk Till Dawn

16. Nico Santos – Rooftop

17. Nimo – Heute mit mir

18. Eminem feat. Ed Sheeran – River

19. NF – Let You Down

20. Selena Gomez x Marshmello – Wolves

 

Albumcharts Januar 2018:

 

1. Ed Sheeran – Divide

2. Imagine Dragons – Evolve

3. Kollegah & Farid Bang – Jung Brutal Gutaussehend 3

4. Jackob Loost – Interstellar

5. Eminem – Revival

6. Avicii – AVICI

7. Camila Cabello – Camila

8. Boglarkas Dorai – Far Away

9. Lisias Menelaos – Cadence

10. Eason Haias – Ninive

11. Various Artists – Irgendwas gegen die Stille

12. RAF Camora – Anthrazit

13. RAF Carmora – Anthrazit RR

14. Van Darkosa – El Futuro 1

15. Maarifa Narwih – Distance

16. Various Artists – Bright: The Album

17. Nefelis Danay – Se Ayapao

18. Racha Mabra – Feelings

19. P!nk – Beautiful Trauma

20. Capital Bra – Blyat

 

Musikgeschmack getroffen? Neben den aktuellen Monatscharts bietet JUKE über 46 Millionen weitere Tracks von nationalen und internationalen Künstlern zum Streamen. Da findet jeder seine Lieblingshits. Und in den JUKE-Radios kann man sein Favoriten-Genre, von Rock und Jazz über Klassik bis Hip Hop, pausenlos genießen. Einfach mal ausprobieren und die Musicflat 30 Tage kostenlos testen, danach für 9,99 Euro monatlich grenzenlos Musik genießen. Oder im Prepaid-Paket streamen: Drei Monate für 29,50 Euro oder sechs Monate für 58,00 Euro.

 

Über JUKE

JUKE ist der Musikstreamingdienst von MediaMarkt und Saturn. Mehr als 46 Millionen Songs lassen sich über JUKE digital konsumieren. Das Musikstreamingangebot von JUKE wurde von der Stiftung Warentest (09/2016) mit der Note 1,8 zum Testsieger gekürt. JUKE-Nutzer erhalten zudem stationären Support in den deutschlandweit mehr als 400 Märkten von MediaMarkt und Saturn. Weitere Informationen zu JUKE finden Sie auf www.juke-newsroom.com und bei Twitter unter @JUKE_Presse.

 

Das könnte Sie auch interessieren: